Taunusblickschule

Besuch bei der Bäckerei Heislitz

Unser Besuch in der Bäckerei Heislitz
Wir waren in der Bäckerei Heislitz. Zuerst mussten wir die Hände waschen. Dann hat uns Herr Heislitz die Zutaten gezeigt. Die wichtigsten Zutaten sind Mehl, Salz, Wasser. Dann sind wir in den Gärraum gegangen. Herr Heislitz hat uns gesagt, dass Deutschland Weltmeister im Brotbacken ist. 3.360 Brotsorten gibt es in ganz Deutschland. Der Bäcker Heislitz backt pro Tag 14.000 Brote, Kuchen und Brezeln. Dann hat uns Herr Heislitz gezeigt, wo die Brote verschickt werden. Dann haben wir Brezeln gebacken. Herr Heislitz hat uns gezeigt, wie man den Teig formt. Zuerst muss man eine lange Stange rollen, dann die Enden zweimal über Kreuz legen, dann die Enden nach innen nehmen und fertig ist die Brezel.
Titus

In der Bäckerei gibt es viele Sorten, die man in die Brötchen machen kann, z.B. Sesam und Mohn und vieles mehr. Die Hauptsorten, die in einem Brötchen sein müssen, sind Mehl, Hefe, Salz und Wasser. Die Bäcker backen 20 Sorten von Brötchen, 20 Sorten von Broten und 20 Sorten von Kuchen. Sie backen insgesamt 60 Sorten. Danach sind wir zu der Mehlmaschine gegangen. Die Bäckerei kriegt immer einmal in der Woche Mehl von einem Lastwagen. Danach haben wir uns angekuckt, wie die Brötchen gemacht werden. Zuerst kommt eine Ladung Teig, dann wird der Teig in eine lange Schnur geformt, danach werden die Brötchen geformt. Die Bäckerei backt jeden Tag 14.000 Gebäcke. Die Bäckerei hat auch noch vieles mehr. Dann haben wir unsere eigene Brezel gebacken. Am Ende durften wir unsere Brezel essen. Sie hat sehr frisch geschmeckt. Der Bäckereibesuch war schön.
Sophie

In der Bäckerei hat uns Herr Heislitz begrüßt und in die Backstube geführt. Die Maschinen machen den Teig und kneten Wasser, Hefe, Mehl und Salz. Es gibt aber auch Sesam und Roggen und andere Zutaten, aber Hefe, Wasser , Mehl und Salz sind die wichtigsten Zutaten. Die Maschine formt runde Kugeln aus dem Teig. Dann haben wir Brezeln daraus geformt. Die Brezeln wurden in den Backofen geschoben. Ich habe meine Brezel sofort wieder erkannt! Sie hat lecker geschmeckt!
Sophia

Wir waren zu der Bäckerei Heislitz gewandert. Der Mann, dem die Bäckerei gehörte, war Bäcker Heislitz. Er hat uns erzählt, es gibt 3.360 Brotsorten deutschlandweit. Er erzählte uns auch, dass Deutschland Weltmeister im Brotbacken ist. In dieser Bäckerei werden 20 Brotsorten, 20 Brötchensorten und 20 Kuchensorten gebacken. Das Rezept war ganz einfach: Mehl, Wasser, Hefe und salz. Wir haben Teigklumpen gekriegt und daraus haben wir Brezeln gebacken. Wir waren mindestens 2 Stunden in der Bäckerei Heislitz. Zum Schluss durften wir unsere Brezeln essen. Es hat viel Spaß gemacht.
Julian

Wir waren in der Bäckerei Heislitz. Dort hat uns ein Bäcker alles in der Backstube gezeigt. Die Backstube war riesig groß. Aber bevor der Bäcker uns die Backstube gezeigt hat, sollten, nein mussten wir einen komischen, na ja ich fand den Mantel komisch, anziehen. Wie sind oft durch das Café gelaufen, natürlich waren wir ganz leise. Dann haben wir endlich gebacken, ich meine Brezeln geformt. Wir waren fertig mit Formen, die Brezeln waren im Ofen und die ganzen Kinder haben einen Bericht geschrieben, so wie ich es gerade mache.
Layla